Hauptversammlung 2018

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Markneukirchen

Am Freitag, dem 22. März fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Markneukirchen im Foyer der Musikhalle statt. Die Plätze waren gut besetzt, konnte doch neben Kameradinnen und Kameraden aller 6 Ortswachen auch eine Vielzahl an Gästen begrüßt werden. Eine Delegation von nahezu einem Dutzend reiste von unserer Partnerstadt aus Wendlingen am Neckar an, unter ihnen der Bürgermeister Steffen Weigel und Kommandant Michael Gau. Je eine Abordnung aus Rehau und Luby sowie unser Kreisbrandmeister Gerd Pürzel und Inspektionsbereichsleiter Süd Patrick Heinritz konnten ebenfalls begrüßt werden.

Der Bürgermeister Andreas Rubner würdigte in seiner Ansprache die Tätigkeit des Ehrenamtes Feuerwehr und ließ einige Schwerpunkte des letzten Jahres Revue passieren - wie zum Bespiel die geballten Einsätze aufgrund des Hochwassers und die Beschaffung des neuen Hilfeleistungslöschfahrzeuges im Dezember. Sein besonderer Dank galt allen stets in Bereitschaft stehenden Feuerwehrleuten und deren Angehörigen.

Im Rechenschaftsbericht der Stadtwehrleitung wurden von Mirko Wölfel als amtierendem Stadtwehrleiter die nackten Zahlen und wichtigsten Eckpunkte dargelegt: Die Feuerwehr Markneukirchen zählt insgesamt 220 Mitglieder, davon 38 in der Jugendfeuerwehr. 124 aktive Mitglieder in der Einsatzabteilung haben im Jahr 2018 zusammen insgesamt 5594 Ausbildungsstunden absolviert. Bei 211 Einsätzen wurden insgesamt 3735 Stunden erbracht. Insgesamt 15mal rückte die Wehr überörtlich aus, um Nachbarwehren zu unterstützen. Besonders erwähnenswert ist die Einsatzhäufung aufgrund der Unwetterereignisse im vergangenen Mai und Juni, wobei innerhalb von rund 2 Wochen ca. 100 Einsätze abgearbeitet wurden, um das Hab und Gut unserer Bürger zu schützen. Eine immer noch große Rolle spielt die Tageseinsatzbereitschaft. Gerade die ortsansässigen Betriebe übernehmen hier eine wichtige Rolle, indem sie die Kameraden im Einsatzfall freistellen. Problematisch ist jedoch weiterhin die Personalsituation in Wernitzgrün. In einem Ortsteil mit über 300 Einwohnern und recht modernem Gerätehaus sowie Ausstattung sollten sich laut Mirko Wölfel mehr Bürger finden, die sich bei der Freiwilligen Feuerwehr ehrenamtlich engagieren. Dank Fördermitteln konnte auch 2018 in die technische Ausrüstung der Feuerwehr Markneukirchen investiert werden. So wurde für die Wache Markneukirchen ein Hilfeleistungslöschfahrzeug beschafft. Es ersetzt ein Tanklöschfahrzeug W50 sowie einen VW LT45. In den Wachen Erlbach und Landwüst konnte neue Schutzbekleidung beschafft werden. Ein Dank geht hier an die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Markneukirchen, die sich um Fördermittelanträge, Abwicklung und Beschaffung gekümmert haben.

Auch der Bericht des Stadtjugendfeuerwehrwartes gab Anlass zu Freude, zeichnet sich doch bei der Mitgliederzahl eine positive Tendenz mit nunmehr 38 Mitgliedern ab.

c3b430833e39bda056b7cf163fbed5bd.jpg

Einen besonderen Gänsehaut-Moment gab es dann zum Abschluss der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Nach einer kleinen Laudatio durch den Stadtwehrleiter Mirko Wölfel wurde unser langjähriger Stadtwehrleiter Horst Voigt, der das Amt im Oktober 2018 abgab, mit „Standing Ovations“ gebührend verabschiedet. Auch der Bürgermeister Andreas Rubner, Kreisbrandmeister Gerd Pürzel, Bürgermeister der Stadt Wendlingen am Neckar Steffen Weigel sowie verschiedene Gäste ließen es sich nicht nehmen, die ein oder andere Anekdote in Verbindung mit Horst zum Besten zu geben, was bei den Gästen sowohl für einige Lacher als auch für das ein oder andere feuchte Auge sorgte. Sichtlich gerührt nahm Horst Voigt die Ehrenurkunde der Stadt Markneukirchen für jahrzehntelange Führung der Feuerwehr Markneukirchen sowie die vielzähligen Geschenke an.

Die Freiwillige Feuerwehr hat nachfolgende Beförderungen vorgenommen:
Feuerwehrfrau:
Knüpfer, Sarah; Meisel, Lisa (beide Wache 1)
Feuerwehrmann:
Glaßl, Billy; Höwer, Franz; Ziegengeist, Michael (alle Wache 5)
Oberfeuerwehrmann:
Schmidt, Nico; Ziegert, Daniel (beide Wache 1)
Hauptlöschmeister:
Wolf, Alexander (Wache 5)

interner Bereich

Dieser Bereich steht ausschließlich unseren Mitgliedern zur Verfügung.

Zugriffszähler

Heute79
Gestern111
Diese Woche426
Diesen Monat2257
Gesamt255319
<Joomla Templates Free